1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

Salzwedel: Schon über 2500 Tickets gezogen

Erstellt:

Von: Holger Benecke

Kommentare

Automat
Einer der solarbetriebenen Parkscheinautomaten an der Neuperverstraße: Eiko Petruschkat erläutert die Besonderheit. Dort muss erst einmal die Starttaste gedrückt werden, dann gehts los durchs Menü. © Benecke, Holger

Seit genau zwei Wochen sind die neuen Salzwedeler Parkautomaten in Betrieb – acht Stück an der Zahl – und über 2500 Parkscheine wurden bereits verkauft, weiß Eiko Petruschkat. Er koordiniert die Umstellung auf die neuen Geräte und merzt noch restliche Kinderkrankheiten aus.

Salzwedel - So zum Beispiel gestern, als die beiden Geräte auf dem Kramstraßenplatz und an der Holzmarktstraße außer Betrieb gingen. Heute sollen sie wieder laufen, verspricht der Mann vom Ordnungsamt. Der Grund für den Ausfall: Die acht Salzwedeler Automaten sind unterschiedlich ins Netz eingebunden. Drei davon – zwei an der Neuperverstraße und einer an der Breiten Straße – laufen mit Solarbetrieb. Heißt aber auch: Diese schalten bei Nichtbenutzen ihr Display ab, und es muss zuerst die Starttaste gedrückt werden.

Die restlichen Geräte laufen auf Dauerstrom oder sind an die Straßenbeleuchtung angeschlossen. Dort leuchtet das Display dauerhaft. Sollte es zumindest. Aber offenbar hat bei den eingangs genannten Geräten die Ladezeit – nämlich so lange wie die Straßenbeleuchtung brennt – nicht ausgereicht.

„Wir sind noch in der Erprobungsphase“, sagt Eiko Petruschkat. Weiß aber, dass der Stadtrat das Beste, was es derzeit auf dem, Markt gibt und somit zukunftsträchtig ist, angeschafft hat. Einige Nutzer hätten noch kleine Probleme, weiß Petruschkat. Meist, weil sie nicht lesen, was auf den Geräten oder im Display steht. Danach geht es Schritt für Schritt zum bargeldlosen Bezahlen. Mit Bargeld geht aber auch. Doch der dafür vorgesehene Schlitz öffnet sich erst, wenn der potenzielle Parker sich durchs Menü geklickt hat.

Auch interessant

Kommentare