Polizei prüfte „Radverkehrssicherheit“

Salzwedel: Mit fast drei Promille in die Kontrolle geradelt

Die Regionalbereichsbeamten Uwe Fehrmann und Angela Krause kontrollierten gestern in Salzwedel.
+
Die Regionalbereichsbeamten Uwe Fehrmann und Angela Krause kontrollierten gestern in Salzwedel.

Salzwedel – Gestern war landesweiter Kontrolltag „Radverkehrssicherheit“. In Salzwedel wurde eine Kontrollstelle an der Karl-Marx-Straße in Höhe Volkshochschule eingerichtet. Im Salzwedeler Stadtgebiet wurden insgesamt 37 Radfahrer kontrolliert.

Zehn von ihnen fuhren auf den Radwegen entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung.

Die Polizeibeamten beschränkten sich auf aufklärende Gespräche und Informationsbroschüren. Allerdings kassierten zwei der Radler auch ein Verwarngeld. „Unter den festgestellten falsch fahrenden Radfahrern dieser Kontrollen waren auch einige Kinder auf dem Weg zur Schule“, berichtete Regionalbereichsbeamter Uwe Fehrmann.

Gegen 12.40 Uhr mussten er und seine Kollegin Angela Krause aber auch einen Radler aus dem Verkehr ziehen. Der Mann fuhr nicht nur entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, er hatte auch 2,93 Promille intus. Es folgte das übliche Prozedere mit Blutprobe im nahen Krankenhaus und Strafanzeige. hob

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare