Salzwedel: Erstes Drei-Tage-Festival in Deutschland

Ab heute gehts im „Hangar“ rund

Bild
+
Die Veranstalter, Andy Lüdicke (v.l.) und Jörn Harms, gaben am Donnerstag letzte Anweisungen für den Bühnenbau.
  • Holger Benecke
    VonHolger Benecke
    schließen

Das erste Drei-Tage-Festival in Deutschland läuft ab heute, 15 Uhr, im Salzwedeler „Hangar“. Die Veranstalter, Club-Chef Jörn Harms und DJ Andy Lüdicke (Nerds At Raves), sind im Endspurt.

Salzwedel – „Die Karten gehen weg wie warme Semmeln. Trotzdem halten wir noch einige für die Abendkasse zurück“, sagte Harms.

Es steht auch ein Coronatest-Team bereit. Täglich können bis zu 300 Gäste kommen. 24 DJs und Künstler treten drei Tage lang bis Mitternacht auf. Sonntag ab 0 Uhr wird der Club bis 5 Uhr für eine Aftershow-Party geöffnet. Dort darf im Gegensatz zu draußen getanzt werden – mit Maske, erklärte Harms die Corona-Auflagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare