Bruchstücke liegen auf dem Acker

Rotor einer Windkraftanlage zwischen Liesten und Jeggeleben abgestürzt

Fachkräfte kümmern sich um den abgestürzten Rotor.
+
Fachkräfte kümmern sich um den abgestürzten Rotor.
  • Jens Heymann
    vonJens Heymann
    schließen

Im Windpark zwischen Liesten und Jeggeleben ist der Rotor einer Anlage abgestürzt. Seit Mittwoch sind Fachkräfte vor Ort, um die kleineren Bruchstücke vom Acker einzusammeln.

Liesten / Jeggeleben – Der Betreiber, die Erich Preißler Windparkverwaltung GmbH aus Husum, hat den Vorfall bereits gemeldet.

Mehr dazu lesen Sie in der morgigen Ausgabe der Altmark-Zeitung sowie im ePaper.

Die defekte Anlage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare