Pagenbergstraßen-Bäume fallen am 20. Februar / Wollweberstraße wird noch geplant

Im Mai rollen die Bagger in Salzwedel

+
Die Große Pagenbergstraße soll ab Mai grundhaft ausgebaut werden. Dafür fallen bereits am 20. Februar die Bäume entlang der Holperpiste. Auch für den Ausbau der Wollweberstraße ist noch in diesem Jahr der Startschuss geplant.

Salzwedel. Anlieger der Großen Pagenbergstraße hatten bereits gehofft, dass der Ausbau der Holperpiste vor ihrer Haustür beginnen würde. Im Prinzip ja, aber es waren vorerst nur Suchschachtungen der Avacon, deren Mitarbeiter die Lage der Leitungen überprüften.

Der eigentliche Baubeginn für den so genannten grundhaften Ausbau der Großen Pagenbergstraße ist für den Mai angesetzt, informierte gestern Stadtsprecher Andreas Köhler auf Nachfrage der Altmark-Zeitung. Doch zuvor muss Baufreiheit geschaffen werden. Das heißt, dass die Bäume auf den Gehsteigen gefällt werden müssen. Das soll laut Stadtverwaltung am Sonnabend, 20. Februar, geschehen. „Selbstverständlich wird es Ersatzpflanzung für die zu fällenden Bäume geben“, sagte Stadtsprecher Andreas Köhler.

Eine weitere Holperpiste soll noch in diesem Jahr in Angriff genommen werden: die Wollweberstraße. Der Baubeginn steht noch nicht fest, denn die gegenwärtig laufenden Planungen seien noch nicht abgeschlossen, weiß der Stadtsprecher. Fakt sei jedoch, dass in diesem Jahr noch begonnen werden soll.

Das wiederum lässt vermuten, dass die Wollweberstraße zur Winterbaustelle werden könnte, was Andreas Köhler weder bestätigen noch verneinen wollte.

Von Holger Benecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare