Ring rollt durch die Stadt

Aufwendiges Kunstprojekt „Engel der Kulturen“ in Salzwedel

+
Künstler Gregor Merten rollt den Metallring zum Marktplatz. Dort war gestern Station an der ehemaligen Synagoge.

hey Salzwedel. Eine ungewöhnliche Kunstaktion ist gestern im wahrsten Sinne des Wortes durch Salzwedel gerollt: Ein Metallring mit Symbolen der drei großen monotheistischen Religionen bahnte sich seinen Weg von der Lessing-Ganztagsschule bis zur Mönchskirche.

Das Projekt von Gregor Merten und Carmen Dietrich unter dem Namen „Engel der Kulturen“ soll gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Fundamentalismus mobil machen. Auf dem Weg durch die Innenstadt stoppte die Prozession an mehreren Stellen, etwa an der ehemaligen Synagoge. Dort wurden mit Kies Sand Engel gelegt – mit dem Ring als Schablone.

Aufwendiges Kunstprojekt: Ein Ring rollt durch Salzwedel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare