46 Rinder in Hanum ausgebrochen - Polizei sucht Tiere

Hanum - Unbekannte haben am Mittwoch absichtlich drei Tore einer Rinderweide in Hanum geöffnet. 46 Tiere sind daraufhin von der Weide geflohen. Die Polizei sucht nach ihnen.

In der Zeit vom 27.05. bis zum 28.05.2014, 15:00 bis 16:00 Uhr, haben Unbekannte drei Tore einer Rinderweide vorsätzlich geöffnet und dabei beschädigt.

Herausgekommen ist das, weil dadurch eine Herde von 46 Rindern ausbrechen konnte. Die Tiere haben sich dann, von der Weide Pumpenwiesen an der Verbindungsstraße Hanum – Gladdenstedt aus, bis nach Jübar - Stöckheim – Gladdenstedt verteilt.

Bislang sind 39 Tiere wieder eingefangen worden. Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Revierkommissariat Klötze, Telefon 03909 4010,  zu melden.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare