Beschuldigter sorgt später noch für Ärger im Krankenhaus

Renitenter und betrunkener Einbrecher in Salzwedel erwischt

ds Salzwedel. Die Salzwedeler Polizei konnte am Montagabend einen Einbruch in der Hansestadt vereiteln. Ein 29-jähriger Salzwedeler wurde bei dem Versuch erwischt, eine Balkontür aufzuhebeln.

Gegen 21.15 Uhr ging bei der Polizei der Hinweis ein, dass ein Mann mit Kapuzenshirt sich an einem Wohnhaus zu schaffen macht. Der Betreffende konnte durch Polizisten bei der Tat gestellt werden. Er hatte versucht über einen Hinterhof eine Balkontür aufzuhebeln. Die Tür hielt bis zum Eintreffen der Polizei stand. 

Der 29-jährige Salzwedeler ist polizeibekannt und stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen (Blutprobenentnahme, Anzeige, Befragung) wurde der Betrunkene wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ermittlungen dauern an. 

Gegen 23.10 Uhr erschien der Beschuldigte dann im Altmark-Klinikum Salzwedel und wollte diese später nicht freiwillig verlassen. Wieder musste die Polizei gerufen werden. Damit handelte sich der Unbelehrbare auch noch eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch. Nach eingehender Belehrung verließ er das Krankenhaus.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare