Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte er nicht aufgegriffen werden / Kennzeichen gestohlen

Renault landet bei Winterfeld im Graben auf dem Dach – Fahrer hat keinen Lappen und flüchtet

+
Der Renault landete auf dem Dach und kam im Straßengraben zum Liegen.

pm/mih Winterfeld. Ein 33-jähriger polizeibekannter Fahrzeugführer war am Freitag gegen 17.40 mit einem Renault Megane auf der B 71 in der Ortslage Winterfeld aus Richtung Mahlsdorf kommend unterwegs und wollte linksseitig auf das Tankstellengelände der Hoyer-Tankstelle auffahren.

Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr in den Straßengraben.

Der Pkw kam nachfolgend auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Hierbei entstand am Auto Totalschaden. Noch vor Eintreffen der eingesetzten Polizeikräfte flüchtete der Fahrzeugführer fußläufig von der Unfallstelle. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen unter Einsatz eines Polizeihubschraubers sowie eines sogenannten Mantrailers (Personenspürhund) konnte der Fahrzeugführer bei einbrechender Dunkelheit nicht mehr aufgegriffen werden.

Der Fahrzeugführer wollte offensichtlich eine noch offene Tankrechnung vom 14. Oktober bei der Tankstelle begleichen. Da er an diesem Tage seine Rechnung nicht bezahlen konnte, hinterließ er seinen Bundespersonalausweis beim Tankstellenpersonal.

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde weiterhin bekannt, dass am Renault Megane gestohlene Kennzeichentafeln angebracht waren und der der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Pkw wurde sichergestellt und wird kriminaltechnisch untersucht.

Weitere sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Salzwedel oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare