Nach 130 Jahren ausgedient: Hauptpost an der Breiten Straße schließt

Postbank-Kunden müssen ein Stück weiter gehen

Die Breite Straße 20 beherbergt eine neue Postfiliale. Die Hauptpost (im Hintergrund) hat ausgedient. Foto / Repro: J. Heymann
+
Die Breite Straße 20 beherbergt eine neue Postfiliale. Die Hauptpost (im Hintergrund) hat ausgedient.
  • Jens Heymann
    VonJens Heymann
    schließen

hey Salzwedel. In der kommenden Woche, genauer gesagt, am Mittwoch, 29. November, öffnet die Postbank-Filiale in der Breiten Straße 34, die sogenannte Hauptpost, zum voraussichtlich letzten Mal.

Kunden müssen für ihre Bankgeschäfte dann künftig die Straße ein Stück weitergehen. 

Denn die Deutsche Post hat bereits eine neue Partnerfiliale in der Breiten Straße 20 (Nebengebäude des PUG-Kaufhauses) eingerichtet. Für Kunden der Postbank soll sich bis auf Standort und Ansprechpartner nichts ändern. Die Postbank will sie zusätzlich per Anschreiben, Handzettel und Aushang informieren. Wer intensivere Beratung benötigt, muss zur Postbank-Filiale nach Lüchow fahren.

AZ-Leser Jürgen Schnerk aus Salzwedel hat einige Fakten zur Geschichte der Hauptpost zusammengetragen. Demnach wurde sie 1887, also vor 130 Jahren, bezogen. „Markant für dieses Gebäude ist nicht nur die Ansicht, sondern auch die Innenarchitektur der Schalterhalle im Erdgeschoss“, schreibt Jürgen Schnerk. „Die kleinen Schalterfenster waren mit Bleiglas verzierten Elementen in dunklen Holzrahmen verankert und gaben der Halle – bis zur Renovierung durch die Post der DDR – einen altertümlichen Eindruck.“ Einige Teile kamen ins Berliner Postmuseum.

1983 gab es einen Sonderumschlag anlässlich 300 Jahre Post in der Stadt sowie zu 750 Jahre Salzwedel. Auch ein entsprechender Sonderstempel wurde damals herausgegeben.

Früher, so berichtet Jürgen Schnerk weiter, waren in der ersten Etage der Hauptpost auch die Damen der Telefonvermittlung untergebracht und stellten dort mit Steckern an Strippen die Sprechverbindungen her. Für Sammler selbst gab es auch einiges. So in den 30er-Jahren einen Sonderstempel mit Baumkuchen-Motiv sowie 1983 einen Sonderumschlag mit Sonderstempel (siehe oben).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare