Ohne Führerschein unterwegs

Polizei erwischt mehrfach Schwarzfahrer in Salzwedel

Salzwedel – Zweimal haben Polizisten am vergangenen Freitag Verkehrsteilnehmer ohne Führerschein gestoppt. Das erste Mal am Nachmittag gegen 16. 30 Uhr auf der Magdeburger Straße. Dort war ein 37-Jähriger auf einem Elektroroller unterwegs.

Die Streifenbeamten machten gleich eine längere Liste mit Vergehen. Denn der Roller war nicht zugelassen und nicht versichert. Und weil er bis zu 40 km/h fahren kann, hätte sein Fahrer auch einen Führerschein haben müssen.

Der zweite Fall geschah spätabends gegen 23.40 Uhr auf der B 71 von Salzwedel in Richtung Mahlsdorf. Die eingesetzten Beamten stoppten das Auto einer 31-Jährigen, die ebenfalls keine Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Dafür aber stand sie unter dem Einfluss von Amphetaminen, wie per Schnelltest festgestellt wurde. Nun drohen mehrere Verfahren.  hey

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare