1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

Noch mehr Leerstand in der Salzwedeler Innenstadt

Erstellt:

Von: Christian Reuter

Kommentare

Café
Das Café „Treff im Adler Horst“, umgangssprachlich „Schwarzer Adler“ genannt, wurde zum 2. Januar 2023 geschlossen, wie einem Schreiben an der Eingangstür zu entnehmen ist. © Christian Reuter

Der Leerstand in der Salzwedeler Innenstadt nimmt zu. Nachdem sich zuletzt die Schuhkette Reno aus der Hansestadt zurückgezogen und das Geschäft in der Neuperverstraße aufgegeben hatte, bleibt nun auch das benachbarte Café „Schwarzer Adler“ samt Backshop zu. Die Salzwedeler Baumkuchen GmbH als Eigentümer hat auch die Bäcker-Filiale im Lidl-Markt geschlossen. „Die Läden sind unrentabel geworden“, begründet Geschäftsführerin Rosemarie Lehmann die Schließung zum 2. Januar.

Salzwedel. Das Café „Treff im Adler Horst“, am Fuße des Rathausturmes gelegen, war bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt. In der warmen Jahreszeit blieb auf den Stühlen im Außenbereich selten ein Platz frei. Nun ist das Café erst einmal zu.

Laut Lehmann haben zur Schließung des Cafés und der Bäcker-Filiale im Lidl-Markt vor allem die enorm gestiegenen Energiepreise beigetragen. Aber auch andere Faktoren seien entscheidend gewesen. „Man muss das im Paket sehen“, erklärte Lehmann. Schließlich ist zum 1. Oktober 2022 der Mindestlohn auf zwölf Euro je Stunde gestiegen, was auch Auswirkungen auf die Beschäftigten der Salzwedeler Baumkuchen GmbH hatte.

Bäcker-Filiale
Die Bäcker-Filiale der Salzwedeler Baumkuchen GmbH im Lidl-Markt wurde ebenfalls zum 2. Januar geschlossen. © Christian Reuter

Wie eine Mitarbeiterin der Firma gegenüber der AZ berichtete, seien die Beschäftigten am Donnerstag über die Schließungen informiert worden. Die Energiekosten seien für das Unternehmen um das Drei- bis Vierfache gestiegen, habe man als Begründung mitgeteilt bekommen.

Auf AZ-Nachfrage sagte Rosemarie Lehmann, dass weitere Maßnahmen geplant seien, um den gestiegenen Kosten entgegenzuwirken. Sie wolle aber keine Verunsicherung erzeugen und daher noch nichts Konkretes dazu sagen.

Die Salzwedeler Baumkuchen GmbH betreibt in der Innenstadt zwei weitere Filialen, die vorerst noch bestehen bleiben: das Café „Am Stadttor“ und das „Jeetze Café“ an der Breiten Straße.

Dagegen hat der Fleischer „Altmärker“ sein Geschäft an der Breiten Straße aufgegeben, ebenso wie die Bäckerei Bock ihre Filialen in Pretzier und in Salzwedel am Kronsberg.

Auch interessant

Kommentare