1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

Michael Ziche übernimmt den Vorsitz

Erstellt:

Von: Lydia Zahn

Kommentare

gruppe
Der gewählte Vorstand der LAG (v.l.): Carsten Borchert, Kirsten Hohmeyer, Arne Beckmann, Lutz Franke, Christa Ringkamp und Michael Ziche. © Privat

Seit 2020 lief die Bildung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) „Westliche Altmark“ (wir berichteten). Dienstagabend gründete sich nun der Trägerverein. Außerdem wurde der Vorstand gewählt, dessen Vorsitz Landrat Michael Ziche übernimmt.

Salzwedel - Zur Erinnerung: Die LAG „Westliche Altmark“ ist Voraussetzung für das Planen, Abwickeln und Abrechnen von EU-Leader-Förderprojekten. Denn das Land Sachsen-Anhalt will die Organisationsstrukturen für die Förderperiode bis 2027 ändern und rief deshalb im November 2021 einen Wettbewerb zur Auswahl künftiger Lokaler Aktionsgruppen aus. Bis zum 1. August können Gruppen ihre Konzepte für die Nutzung der Fördermittel einreichen.

Zurück zum Thema: 43 Akteure aus Verwaltung und Wirtschaft sowie einzelne Bürger trafen sich im Salzwedeler Kulturhaus, um den Verein der LAG als dessen Rechtsperson zu gründen. Zudem wurde ein Blick auf die anstehenden Aufgaben geworfen. So soll ab April die Lokale Entwicklungsstrategie (LES), die ein externes Planungsbüro begleitet, für die neue LAG erarbeitet werden.

Bis Ende Juni sind die Vereinsmitglieder durch Workshops in den Entstehungsprozess mit einzubinden, teilte Kreissprecherin Birgit Eurich mit. Im Juli soll die LES bei der Mitgliederversammlung beschlossen und anschließend beim Land eingereicht werden, hieß es weiter.

Doch bevor das in Angriff genommen werden kann, braucht es einen Vorstand. Und der wurde am Dienstagabend ebenfalls gewählt. Wie eingangs erwähnt wird Michael Ziche den Vorsitz des Trägervereins übernehmen. Sein Stellvertreter ist Lutz Franke. Arne Beckmann hat nun den Posten des Schatzmeisters inne. Als Beisitzer wurden Christa Ringkamp, Dr. Marcel Heins, Kirsten Hohmeyer und Carsten Borchert gewählt. Als Kassenprüferinnen werden Mandy Schuhmacher und Katrin Pfannenschmidt fungieren.

„Mit der Vereinsgründung wurde ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Gründung der neuen LAG ,Westliche Altmark‘ erreicht. Die breite Beteiligung aus allen gesellschaftlichen Bereichen ist wichtig, um die zum Teil unterschiedlichen Interessenlagen bei der Verausgabung von Leader-Mitteln ausgleichen zu können“, erklärte Michael Ziche. Und: „Objektivität und Transparenz werden daher bei der künftigen Vereinsarbeit im Vordergrund stehen.“ Bis zum Jahresende soll die Genehmigung der LAG durch das Land erfolgen.

Auch interessant

Kommentare