Förderverein Jeetze(l)talbahn soll heute im Museum Wustrow aus der Taufe gehoben werden

Per Zug von Lüchow bis Oebisfelde?

+
Begehrt: Sonderzüge zwischen Salzwedel und Klötze. Seit 2015 werden diese jährlich anlässlich des Klötzer Martinimarktes bzw. zum Salzwedeler Weihnachtsmarkt angeboten.

Wustrow / Altmark. Mehr Mobilität, Tourismusförderung, Zuzug aus Großstädten, neue Arbeitsplätze und eine günstigere Schülerbeförderung – die Ziele, die der Deutsche Bahnkundenverband (DBV) Altmark-Wendland mit der ins Auge gefassten Reaktivierung der Bahnverbindung Lüneburg – Dannenberg – Lüchow – Wustrow – Salzwedel – Klötze – Oebisfelde – Wolfsburg verfolgt, sind vielfältig.

Ein nächster Schritt soll mit der Gründung eines Fördervereins Jeetze(l)talbahn im Museum Wustrow am heutigen Sonnabend, 8. September, ab 15 Uhr getan werden.

„Knapp 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs und der Wiedervereinigung ist die Bahnstrecke zwischen Wustrow und Salzwedel immer noch nicht wiederhergestellt“, bedauert Thorsten Hensel, Vorstandsmitglied des Fahrgast-Rates Wendland im DBV. Die Regionen Altmark, Wendland und der Ostkreis Lüneburg, so Hensel, hinken der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung der benachbarten Regionen hinterher. Einer der Hauptgründe sei die mangelhafte Infrastruktur wie die Anbindung an die Wirtschaftszentren Hamburg, Berlin, Wolfsburg-Braunschweig. Dies schwäche auch den Zuzug von Menschen aus den Metropolen in den ländlichen Raum, der unter anderem mit bezahlbarem Wohnraum punkten könne.

Mit dem Förderverein Jeetze(l)talbahn, so Hensel, werden alle Kommunen von einer besseren Erschließung und Anbindung auch von Teilbereichen, wie Innenstädte oder Gewerbegebiete, profitieren. Aufgrund der Größe des Gesamtprojektes und der unterschiedlichen Rahmenbedingungen werde das Projekt nur schrittweise erfolgen können.

Im Förderverein, so der Wunsch der Initiatoren, sollen Bürger, Unternehmen, Kommunen und Vereine gemeinsam ein starkes Netzwerk für die Bahn bilden, um die Kräfte zu bündeln. Denn Landkreise oder Vereine alleine seien nicht stark genug gegenüber Land oder Bund.

Zur Gründungsversammlung im Wustrower Museum sind alle Interessierten, auch jene, die nicht beabsichtigen, dem Verein beizutreten, willkommen. Ab Salzwedel, so ein Tipp des DBV, ist Wustrow mit dem Rufbus um 14.20 Uhr erreichbar (Tel. 0 58 41 –977 377). Mitfahrer sollten den Bus spätestens 90 Minuten vor Abfahrt vorbestellen.

Von Matthias Mittank

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare