Wetter war zu schlecht für den Rettungshubschrauber

Lkw-Fahrer nach Unfall bei Binde lebensbedrohlich verletzt

+
Der Fahrer des verunfallten Sattelschleppers wurde lebensbedrohlich verletzt.

pm/mih Binde. Der Fahrer (36) eines Sattelschleppers MAN, beladen mit Stahlbetonteilen, fuhr am Montagmorgen gegen 8.44 Uhr auf der B190 von Ritzleben in Richtung Binde.

Kurz vor Binde kam der Sattelschlepper aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, der Fahrer lenkte gegen und schleuderte in der weiteren Unfallfolge nach links in den Straßengraben.

Dabei kam es dazu, dass sich die Zugmaschine quer stellte und der Auflieger gegen das Fahrerhaus des Lkws stieß. Der Fahrer wurde schwer verletzt, war beim Eintreffen der Rettungskräfte, Feuerwehr und Rettungswagen ansprechbar. Zu seinem Abtransport wurde ein Rettungshubschrauber gerufen, witterungsbedingt musste der Rettungsflug jedoch abgebrochen werden.

Der Fahrer kam mittels Rettungswagen mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus nach Perleberg. Die B190 wurde zur Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung voll gesperrt und der Verkehr örtlich, durch die Straßenmeisterei beschildert, umgeleitet. Zeugenhinweise vor Ort ergaben, dass es keine weiteren Unfallbeteiligten gab. Die Straßensperrung konnte gegen 12 Uhr wieder aufgehoben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare