Six aus Jüterborg wirbelten über die Salzwedeler Bühne

Laute Legenden im Hansa – Fans zeigten sich textsicher

+
Die Fans waren textsicher, die Gitarren laut und die Stimmung super: Die Jüterboger Jungs sind Legenden.

Salzwedel. Eine Legende wird laut: Six drehen in diesem Jahr noch einmal so richtig ihre Verstärker auf. Und feiern damit auch ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum. Am Freitag riefen die Jüterborger Jungs ihre Fans ins Salzwedeler Hanseat.

Robert Gläser weiß, wie man mit der Kamera flirtet. Six rockte am Freitag über die Hansabühne. Der Bassist will sich aber demnächst mehr seinen eigenen musikalischen Raffinessen widmen.

Sie begannen ihr Konzert mit dem Song „Alter“ aus ihrem Album „Gebrannte Kinder“.  Und die, die dem Ruf gefolgt waren, sind eingefleichste Six-Fans. Vom ersten Lied an wurde textsicher mitgesungen. Mit Titeln wie „Härter“ oder „Lied für einen Freund“ sorgte Six für kollektive Gänsehaut. Mit positiver Ausstrahlung und einer rhythmussicheren Band verbreitete Sänger Stefan Krähe das so typische Six Gefühl und Lust auf die Abschiedstour.

Wer die Band noch mal in der Region erleben möchte, sollte sich schon den 5. August vormerken, dann sind sie noch mal in Arendsee zu erleben, bevor sie im November in Potsdam ihr Abschlusskonzert geben. Die Musiker wollen natürlich nicht aufhören zu spielen, werden sich aber anderen Bandprojekten widmen. Sänger Stefan gründet die Band Krähe und auch Bassmann Robert Gläser möchte sich eigenen musikalischen Raffinessen mehr widmen.

Von Bernd Zahn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare