Ausschuss weist 20 Zweitstimmen der AfD zu

Landtagswahlergebnis für Bandau: Wahl zugunsten der AfD korrigiert

hey Salzwedel. Der Kreiswahlausschuss hat gestern das Landtagswahlergebnis für Bandau berichtigt.

Kreiswahlleiter Eckhard Gnodtke korrigierte.

20 Zweitstimmen, die fälschlicherweise der Partei ALFA (Allianz für Fortschritt und Aufbruch) zugeordnet waren, stehen nun auf der Habenseite der AfD (Alternative für Deutschland). Damit hat die AfD nun insgesamt 4488, ALFA 192 Stimmen im Wahlkreis 1 (Salzwedel). Kreiswahlleiter Eckhard Gnodtke wurde tätig, nachdem es zu Wochenbeginn Hinweise des Statistischen Landesamtes und der Altmark-Zeitung bezüglich Bandau gegeben hatte. Insbesondere die Diskrepanz zwischen Erst- und Zweitstimmenergebnis hatte stutzig gemacht. Das Nachprüfen ergab dann genau dort den Fehler, der nun ausgeräumt worden ist.

Auf das Gesamtergebnis der Landtagswahl hat dies aufgrund der wenigen Stimmen keinen Einfluss. Eckhard Gnodtke lobte trotz der kleinen Unstimmigkeiten die Arbeit aller Wahlvorstände im Altmarkkreis.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare