Behörde warnt

Altmark: „Wölfe in Orten nicht nähern“

Wolf vor Stadion.
+
Ein Wolf am Hölzchen in Stendal am helllichten Tage.
  • vonMatthias Mittank
    schließen

Nachdem im Norden von Sachsen-Anhalt Mitte Februar mehrere Wölfe innerhalb von Ortschaften gesichtet wurden, hat das Landesamt für Umweltschutz in Halle davor gewarnt, bei einer derartigen Begegnung auf die Tiere zuzugehen.

Altmark / Halle – Die Behörde weist darauf hin, dass „in entsprechenden Wolfsgebieten Hunde an der Leine zu halten sind“. Meldungen von Wölfen haben dem Wolfkompetenzzentrum in Iden (WZI) aus Hassel und dem Stendaler Hölzchen (Landkreis Stendal) sowie Kalbe (Altmarkkreis Salzwedel) und Calvörde (Landkreis Börde) erreicht.

Anhand von Videos und Fotos hat das WZI bestätigen können, dass es sich um Wölfe handelt. Unklar sei, ob es sich um Wölfe aus in der Nähe befindlichen Territorien oder um Jungtiere auf der Suche nach einem eigenen Gebiet handelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare