Brandschutzanalyse der Stadt

Kopfschütteln im Brietzer Ortschaftsrat: „Von mir nicht zu akzeptieren“

+
Das Chüttlitzer Gerätehaus hat nach Meinung externer Brandschutzexperten mehrere Mängel. Davon zeigte sich der Brietzer Ortschaftsrat am Montagabend irritiert, denn einige Punkte würden nicht stimmen, hieß es.

Chüttlitz – Im Zuge der Risikoanalyse und des Brandschutzbedarfsplans in der Einheitsgemeinde Salzwedel kommt fast kein Feuerwehrgerätehaus ohne Beanstandungen weg. Betroffen ist auch der Stützpunkt in Chüttlitz.

„Es entspricht in kaum einem Punkt aktuellen DIN-Normen“, beurteilen die Verfasser der Studie ihren Gesamteindruck. Und listen eine Reihe von Mängeln auf, die wiederum im Brietzer Ortschaftsrat am Montag für Erstaunen sorgte.

Das Papier sei „lückenhaft und von mir kaum zu akzeptieren“, ärgerte sich Ortschef Wolfgang Kappler. Demnach seien keine WC-Räume vorhanden – die es aber im Dorfgemeinschaftshaus und damit im selben Gebäude gibt.

Ein weiterer Punkt betrifft die Parkplatzsituation. Dazu heißt es in der Studie: „Es stehen den Einsatzkräften nicht genügend Parkplätze zur Verfügung.“ Und weiter: „An der Straße ist das Parken kaum möglich.“ Das Abstellen der Fahrzeuge am Gelände und auf der Straße sei überhaupt kein Problem, befanden die Räte hingegen. Überhaupt kämen die meisten Brandschützer nicht mit dem Auto zum Gerätehaus, hieß es weiter. Wolfgang Kappler wies außerdem die in der Analyse beschriebene Gefährdung von Personen und Einsatzkräften durch die nahe Bushaltestelle zurück. Dort halte werktags nur zweimal ein Bus. Zudem gebe es in Chüttlitz und Brietz je zwei funktionierende Löschbrunnen. Die Empfehlung, beide Feuerwehren zusammenzulegen, lehnte der Rat ebenfalls ab. Die beiden Orte würden viele Kameraden verlieren, spekulierten Kappler, sein Vize Sven Liebich und Rayk Seemann.

Bei anderen Mängeln könnte gehandelt werden, so der Tenor. Zweiter Halleneingang, mehr Platz zwischen Umkleiden und Fahrzeug, ein größeres Lager und Markierungen – all das sei möglich und machbar.

VON JENS HEYMANN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare