Kleiner Unfall mit großem Schaden / Fahrerin leicht verletzt

Mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe

+
Die Autofahrerin krachte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe.

ds Klein Chüden / Ritze. Der Zusammenstoß eines Opel Corsa mit einem Audi Q5 wird bei einer Autofahrerin für eine große Beule am Kopf gesorgt haben. Die Corsa-Fahrerin war nach Polizeiangaben nicht angeschnallt und prallte von innen gegen die Windschutzscheibe ihres Wagens.

Der Opel war Montagnachmittag in Klein Chüden in Richtung Ritze unterwegs. In Höhe des Hauses Nr. 1a wollte die Fahrerin an einem parkenden Q5 vorbeifahren. Aufgrund von Gegenverkehr zog sie dann aber doch wieder nach rechts und fuhr auf den parkenden Audi auf. 

Der Corsa fuhr auf den geparkten Audi auf.

Bei dem Zusammenprall stieß die Fahrerin mit dem Kopf von innen an ihre Windschutzscheibe und verletzte sich dabei an der Stirn. Nach bisherigem Stand der polizeilichen Ermittlungen war sie zum Unfallzeitpunkt nicht angeschnallt. Die Frau wurde zur Behandlung mit einem Rettungswagen ins Altmark-Klinikum nach Salzwedel gebracht. Dort musste sie aber nicht stationär aufgenommen werden. Am Corsa entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden am Audi beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare