Arbeiten laufen derzeit / Diesdorf als Ziel

Klein Chüdener Kirche zieht um – Symbolischer Akt: Die Glocke kommt ab

+
Die Glocke der Klein Chüdener Kirche ist gestern kurz vor Mittag abgehängt worden. Sie soll wie das Gebäude eine neue Heimat im Diesdorfer Freilichtmuseum finden.

Klein Chüden – Das sonst eher beschauliche Klein Chüden hat gestern Vormittag viel Aufmerksamkeit erhalten. Der Grund: Die Glocke der Kirche ist abgenommen worden.

Diesem symbolischen Akt wohnten Vertreter der Kirche, des Kreises, Einwohner und Auswärtige bei.

Die Glocke, die ursprünglich aus dem geschleiften Dorf Jahrsau stammt, soll nun als Dauerleihgabe wie der Rest des Gebäudes eine neue Heimat im Diesdorfer Freilichtmuseum erhalten. Fachleute sind derzeit dabei, die Klein Chüdener Kirche zu entkernen und auseinanderzunehmen. Die Aufbauarbeiten in Diesdorf sollen schon bald beginnen, hieß es. hey

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (08.11.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare