Proteste gegen möglichen Vita-Verkauf

Klare Botschaft an den Stadtrat: „Hände weg von der Vita!“

+
Proteste gegen möglichen Vita-Verkauf: Über 60 Menschen hatten sich versammelt, um ihren Volksvertretern über deren Politik tüchtig und lautstark die Meinung zu sagen.

hob Salzwedel. Im Rathaus diskutierte gestern Abend der Hauptausschuss über das Liquiditätskonzept (Vita Seniorenzentrum-Verkauf), vor der Tür Gepfeife und immer wieder der Ruf: „Hände weg von der Vita!“

Heimbewohner, Angehörige, Vita-Mitarbeiter und Salzwedeler: Über 60 Menschen hatten sich versammelt, um ihren Volksvertretern über deren Politik tüchtig und lautstark die Meinung zu sagen. Und die hielten im Rathaus tapfer durch, auf ein Gespräch mit den Bürgern ließen sich nur Stadtratsvorsitzender Gerd Schönfeld (Linke) und CDU-Chef Peter Fernitz ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare