Gerstedter und Böddenstedter Weg sollen weniger aufwendig repariert werden

Kein grundhafter Ausbau geplant

+
Die Gullys des Gerstedter Wegs sind häufig abgesackt. Sie sollen wieder auf Straßenniveau angehoben werden. 

hey Salzwedel. Der Gerstedter und der Böddenstedter Weg in Salzwedel sollen im Zuge der Übergabe von Kreis an Stadt eine neue drei Zentimeter starke Verschleißschicht erhalten.

„Ist es damit getan?“, kritisierte Bürgerbund-Chef Torsten Weimert während einer Einwohnerfragestunde und regte an, bei Baumaßnahmen dort gleich an Leitungen für schnelleres Internet zu denken.

Das eine habe mit dem anderen nichts zu tun, antwortete Bürgermeisterin Sabine Blümel. Außerdem sei kein grundhafter Ausbau der beiden Straßen geplant, erklärte Bauamtschefin Martyna Hartwich. Diesen könne die Stadt auch nicht vom Kreis vor der Übergabe erwarten, so Stadtchefin Blümel weiter. In der Verwaltung gebe es keinen Zweifel daran, dass die neue Verschleißschicht ausreichen werde. Einige Reparaturen seien aber dennoch geplant, etwa an Geh- und Radwegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare