Amtsleiterin: Im Mai wollen wir mit dem Ausbau loslegen

Kahlschlag für ein Ende der Buckelpisten

+
Kleinholz auf der Großen Pagenbergstraße: Mitarbeiter der Bauservice Altmark legten am Sonnabend den gesamten Bestand flach. Ab Mai soll die Holperpiste grundhaft ausgebaut werden.

Salzwedel. Mit lautem Krachen schlug ein Baum nach dem anderen auf die Wollweber- und später auf die Große Pagenbergstraße. Beide Holperpisten sind nun baumlos.

Bauamtsleiterin Martyna Hartwich überwachte die Vorbereitungen für den später folgenden Ausbau der beiden Holperpisten am Sonnabend persönlich.

Um Erschütterungen zu mindern, wurden die tonnenschweren Großgehölze vorsichtig auf bereits gefällte Bäume fallengelassen.

„Im Mai wollen wir an der Pagenbergstraße loslegen“, kommentierte sie. Die Wollweberstraße soll später folgen. Dort laufen noch die Planungen. Die Fällarbeiten der alten und teils hohlen Bäume gingen am Sonnabend zügig voran. Die Trupps der Bauservice Altmark machten im Anschluss Kleinholz und schredderten gleich vor Ort. Die stehengegelassenen Stümpfe und Wurzeln werden beim Ausbau entfernt.

Von Holger Benecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare