Spaziergänger findet bei Sienau Überreste von vier Tieren / Wohl kein Wolf am Werk

Kadaver am Wegesrand

+
Die Überreste eines Schafs. Diese und drei weitere Kadaver wurden am Neujahrstag bei Sienau entdeckt.

Sienau. Ein Spaziergänger hat in einem Waldstück bei Sienau die Überreste von vier Schafen gefunden. Der Sienauer stieß mit seinem Hund am Neujahrstag auf die Kadaver. Der Pächter des Areals ist informiert worden.

Die Köpfe der Tiere samt Unterkiefer liegen zum Teil einzeln auf dem Waldboden.

Die Überreste liegen an einem Weg, Köpfe und Pfoten auch einzeln verstreut. Die Knochen sind teilweise exakt durchgeschnitten, so dass anstelle eines hungrigen Wolfes wohl eher eine Entsorgung durch menschliche Hand in Betracht kommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare