Ulrich Bock und Ronald Steinig übernehmen Leitung / Neues und Bewährtes 2012 / Literatenwettstreit 2013

„Jour Fixe“: Karl-Heinz Reck übergibt Staffelstab

+
Karl-Heinz Reck (Mitte) legt Organisation und Moderation des Kulturstammtisches „Jour Fixe“ ab April 2012 in die Hände von Ulrich Bock (l.) und Ronald Steinig.

mei Salzwedel. Bewährtes und Neues prägen die „Jour Fixe“-Stammtische des nächsten Jahres. Mit dem Programm (siehe Infokasten) hoffen die Organisatoren, auch 2012 viele Kulturinteressierte zu begeistern.

Im Schnitt besuchen etwa 35 die „Jour Fixe“ immer am ersten Mittwoch im Monat in der „Alten Scheune“.

Initiator Karl-Heinz Reck gab gestern bekannt, Organisation und Moderation ab April abgeben zu wollen: Diese Aufgaben werden Ulrich Bock und Ronald Steinig übernehmen. „Fünf Jahre sind genug“, so Reck, der dem Kulturstammtisch als Gast treu sein will, sich ansonsten aber anderen Aufgaben wie dem Jenny-Marx- und dem Hilmsen-Projekt sowie der Kulturnische widmen will.

Bock, der zum Salzwedeler Autorenkreis gehört, wird primär die Moderation übernehmen, während sich Ronald Steinig um den elektronischen Part kümmert. Das neue „Jour Fixe“-Duo will den Schwerpunkt „mehr auf Kunst und Kultur und weniger auf wissenschaftliche Dinge“ legen. Für das Jahr 2013 stellt sich Ulrich Bock einen Literatenwettstreit mit Jury und Preisen vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare