Jeetze und Dumme sind voll

Hoher Wasserstand am Amt Dambeck – bis Salzwedel entspannt sich die Wasserlage der Jeetze dann wieder. Noch besteht keine Hochwassergefahr, auch wenn beide Flüsse – Jeetze und Dumme – reichlich Wasser führen. Foto: Benecke

hob Amt Dambeck. Die Zeichen stehen auf Sturm. Dazu brauen sich düstere Wolken zusammen – starke Regenfälle bis hin zu Graupelschauern sind angekündigt. Am Amt Dambeck war die Jeetze gestern schon voll wie ein Bierglas in einem irischen Pub.

„Keine Gefahr, das ist dort immer so“, gab Hans Thiele, Leiter Dezernat I im Landratsamt, Entwarnung.

Nichtsdestotrotz haben die Kreisbediensteten die Pegel im Auge. 3,14 Kubikmeter 5,2 Grad kaltes Wasser schossen gestern gegen 14.30 Uhr durch das Sienauer Wehr. Noch ist es nicht gesetzt. Das geschieht erst bei 2,20 Meter. Der Jeetze-Pegel stand bei 1,08 Meter – zwei Zentimeter unter dem Durchschnittswert. Nicht so an der Messtelle der Dumme bei Tylsen: Mit 99 Zentimetern liegt der Wasserstand 59 Zentimeter über dem Durchschnitt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare