14. November 1990: Eröffnung der B 248 durch Salzwedels ersten frei gewählten Landrat Egon Sommerfeld

Vor 27 Jahren: Sommerfeld sorgt für freie Fahrt nach Lüchow

14. November 1990: Salzwedels erster frei gewählter Landrat nach der Wende, Egon Sommerfeld (2. v. r.) wartet darauf, die B 248 endlich freizugeben.
+
14. November 1990: Salzwedels erster frei gewählter Landrat nach der Wende, Egon Sommerfeld (2. v. r.) wartet darauf, die B 248 endlich freizugeben.

hob Hoyersburg / Lübbow. Das Provisorium eines landwirtschaftlichen Weges hatte vor 27 Jahren, am 14. November 1990, ein Ende.

Mit der Schere im Anschlag wartet Salzwedels erster frei gewählter Landrat nach der Wende, Egon Sommerfeld (Bild: 2. v. r.), darauf, die B 248 freizugeben. Diese war durch die innerdeutsche Grenze unterbrochen. 1989 wurde ein vorläufiger Übergang geschaffen. Dann sorgte Sommerfeld für einen Neubau.

Kommentare