1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

Planspiel Börse: Gymnasiasten bewiesen Geschick im Aktienhandel

Erstellt:

Von: Lydia Zahn

Kommentare

Menschen
Den 1. und 2. Platz beim Planspiel Börse im Bereich „Höchster Depotwert“ holten sich Jungs aus der 11. und 12. Klasse. Lehrerin Sarah Joch begleitete ihre Schüler, als diese Urkunden und Preise von Sparkassen-Filialleiter Hendrick Stiller überreicht bekamen. © Zahn, Lydia

Geld so in Aktien zu investieren, dass dabei ein Gewinn herauskommt, ist gar nicht so einfach. Die Gefahr, falsch zu setzen und Verluste verkraften zu müssen, ist stets gegeben. Das Planspiel Börse der Sparkasse soll unter anderem Schülern die Angst vor dem Aktienmarkt nehmen und auf spielerische Weise wirtschaftliche Grundkenntnisse und Börsenwissen vermitteln.

Salzwedel – Bei dem Online-Wettbewerb müssen die Teilnehmer ein Wertpapierdepot mit einem virtuellen Spielkapital eröffnen. Dieses gilt es durch Transaktionen an der Börse zu vermehren. Die fiktiven Käufe und Verkäufe basieren dabei auf realen Kursen. Es ist also an den Schülern, ihr Kapital richtig einzusetzen.

Das gelang der „Highperformer GmbH“ sogar so gut, dass sie nicht nur den 1. Platz in der regionalen Runde, sondern auch den 2. Platz in Sachsen-Anhalt belegten. Ihren Depotwert konnten sie während des Spielzeitraums vom 4. Oktober 2021 bis 28. Januar von 50 000 Euro auf 55 856,79 Euro erhöhen. Die Jungs (siehe Infokasten) setzten dabei vor allem auf die Aktien von Nvidia, wie sie berichteten, als sie in der Sparkasse an der Wallstraße waren, um von Filialleiter Hendrik Stiller für ihren Sieg ausgezeichnet zu werden.

menschen
In der Kategorie „Nachhaltigkeit“ konnten kreisweit Jona Hartwig (2.v.l.) und Helena Schreitter als Duo den 1. Platz und 150 Euro holen. © Zahn, Lydia

Insgesamt 450 Euro gab es für das Vierergespann. „Der Hühnerhaufen 7“ bekam für den 2. Platz 100 Euro. Und 150 Euro gab es für die Mädchen von „Y-Air-Card“. Sie hatten einen Ertrag von 458,59 Euro für das Anlegen in nachhaltige Aktien generiert und somit den 1. Platz in dieser Kategorie errungen. Neben dem Preisgeld und Urkunden gab es noch einen Kino-Gutschein für jeden.

Sieger-Teams des Börsenspiels

Drei Teams aus den Jahrgängen 10, 11 und 12 des Salzwedeler Jahn-Gymnasiums belegten die vordersten Plätze beim Börsenplanspiel der Sparkasse:

• Auf den 1. Platz regional und den 2. Platz landesweit schaffte es das Team „Highperformer GmbH“ in der Kategorie „Höchster Depotwert“. Das sind Malte Schröder, Malte Holst, Marvin Elfert und Konrad Kindermann.

• Den 2. Platz im Altmarkkreis (ebenfalls höchster Depotwert) ergatterte das Trio „Der Hühnerhaufen 7“, bestehend aus Justin Linke, Mathis Jäger und Neil Bindemann.

• In der Rubrik „Nachhaltigkeit“ konnte das Duo Helena Schreitter und Jona Hartwig alias „Y-Air-Card“ kreisweit den 1. Platz für sich behaupten.

Auch interessant

Kommentare