Gesundheitsamt Salzwedel rät zu Untersuchungen / Jederzeit kostenlos möglich

Hohe Resonanz auf HIV-Testwoche

+

bg Salzwedel. „Eine HIV-Diagnose ist heutzutage kein Todesurteil mehr.“ Das sagt Elke Mikolajczyk vom Gesundheitsamt Salzwedel, welches derzeit an einer europäischen HIV-Testwoche teilnimmt. Diese findet eine Woche vor dem Welt-Aids-Tag statt.

Dass bereits am ersten Tag der Testwoche die Resonanz groß war, freut Mikolajczyk. Verwundert ist sie jedoch, dass viele nicht wissen, dass kostenlose HIV-Tests das ganze Jahr über kostenlos und anonym im Gesundheitsamt möglich sind. Diese auch zu nutzen, dazu rät Mikolajczyk. „Heutzutage kann man auch mit HIV-Diagnose alt werden, weil es gute Behandlungsmöglichkeiten gibt. Schlecht ist es, wenn Menschen bereits an Aids erkrankt sind, wenn sie zum Arzt gehen.“ Um nicht nur sich selbst, sondern auch andere zu schützen, wird zu den Tests geraten. Dann wird Blut abgenommen und in einem Labor in Magdeburg ausgewertet. Eine Woche später werden die Ergebnisse bei einem Auswertungstermin mitgeteilt. Falls der Test positiv ausfallen sollte, wird vom Gesundheitsamt Unterstützung und Hilfe angeboten. Laut Schätzungen des Robert-Koch-Instituts gab es im Jahr 2012 in Sachsen-Anhalt 70 Neuinfizierungen mit dem HI-Virus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare