1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

Hoëcker – Sie sind raus!

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Der aus dem Fernsehen bekannte Comedy-Künstler Bernhard Hoëcker ging in seinem Programm besonders auf örtliche Namen von Flüssen, Dörfern und Städten ein. Dabei bezog er sein Publikum mit ein. © Fotos (2): Jakubowski

Salzwedel - Von Bernd Jakubowski . Obwohl Bernhard Hoëcker nur 1,59 Meter misst, gehört er zu den ganz Großen des Show-Geschäfts. Und davon konnten sich etwa 200 Besucher im Salzwedeler Kulturhaus überzeugen.

Den meisten Gästen ist der Comedy-Star aus den Fernsehsendungen „Switch reloaded“ und „Genial daneben“ bekannt. Live im Kulturhaus wirkte Hoëcker auf der großen Bühne noch kleiner.

Von Beginn an hatte Bernhard Hoëcker sein Konzept fest in der Hand. Jedoch musste er öfter improvisieren, und das gelang ihm mit Perfektion und Professionalität.

Hoëcker warf seinem Publikum den Spielball zu, und dieses nahm ihn wohlwollend auf. So kam der Star mit seinen Gästen ins Gespräch. Plauderte mit ihnen, nahm sie auf die Schippe und scherzte mit ihnen. „Ich will von euch alles erfahren. Wo wohnt ihr? Was habt ihr im Keller? Welche Hobbys habt ihr“, wollte er wissen.

„Ich habe sieben Hobbys“, rief ein Gast. Hoëcker machte daraus einen fast fünfminütigen Scherz. Auch über die Ortsnamen Apenburg, Binde, Klötze und Ritze konnte der Star nur staunen. Dass die Jeetze und die Dumme sich treffen, wollte er nicht so richtig verstehen. „Warum ist die dumm?“, wollte er wissen.

Sein Wissen habe Bernhard Hoëcker übrigens aus dem Internet. Bei Wikipedia könne man alles erfahren. Und auch darüber klärte er seine Gäste auf. Bei der Homöopathie müsse man vorsichtig sein. Keiner wisse so richtig was in dem Zeugs so drin ist, erklärte er. In dem Lied „Homöopathische Wirkstoffe“ brachte er seine Sichtweise auf den Punkt.

Viel Zeit zur Bauchmuskelentspannung hatten die Gäste während der Show nicht. Bernhard Hoëcker entzündete eine Lachsalve nach der anderen.

Auch interessant

Kommentare