Hanstestadt Salzwedel verliert Ehrenbürgerin

Deutschlands älteste Buchhändlerin, Helga Weyhe aus Salzwedel, ist tot

Deutschlands älteste Buchhändlerin, Helga Weyhe.
+
Deutschlands älteste Buchhändlerin, Helga Weyhe, ist tot. Sie verstarb gestern im Alter von 98 Jahren.
  • Holger Benecke
    vonHolger Benecke
    schließen

Salzwedel – Helga Weyhe, mit 98 Jahren Deutschlands älteste Buchhändlerin und Ehrenbürgerin der Hansestadt Salzwedel, wurde am Montag, 4. Januar, leblos in ihrer Wohnung aufgefunden. Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage der AZ.

  • Sie war Deutschlands älteste Buchhändlerin und Salzwedels Ehrenbürgerin.
  • Sie hatte erst kürzlich ihren 98. Geburtstag gefeiert.
  • Kriminaltechniker ermittelten vor Ort die Todesursache. Es gibt keine Hinweise auf Fremdeinwirken.

Kriminaltechniker ermittelten vor Ort und eine Tatortgruppe sei nach Salzwedel gerufen worden, um die Todesursache zu ermitteln. „Es liegen keine Anzeichen auf Fremdeinwirkung vor“, sagte Polisprecherin Beatrix Mertens der AZ.

Helga Weyhe hatte erst kürzlich ihren 98. Geburtstag gefeiert. Sie war ein Urgestein und gebürtige Salzwedelerin, besuchte dort das Lyzeum (heute Kunsthaus). Nach einem Studium (Deutsch und Geschichte) in Breslau, Königsberg und Wien kehrte sie in ihre Heimatstadt zurück, um als Buchhändlerin in das Geschäft ihres Vaters einzusteigen. Dessen Vater hatte den Laden, in dem Helga Weyhe bis zu ihrem letzten Lebenstag agierte, 1871 gekauft. 1965 übernahm sie das Geschäft, das zum Anlaufpunkt für viele Salzwedeler und Gäste der Stadt wurde. So besuchte auch Sachsen-Anhalts Landesvater Reiner Haseloff mit seiner Frau 2017 Helga Weyhe. Ende 2012 wurde sie Ehrenbürgerin der Hansestadt. Im August 2017 wurde sie für ihr Lebenswerk mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare