Linksparken erlaubt oder nicht?

Hansestadt Salzwedel will auch an Wochenenden in der Neuperverstraße kontrollieren

Neuperverstraße in Salzwedel
+
Unsicherheit besteht, ob an der Neuperverstraße in Salzwedel links geparkt werden darf.
  • VonArno Zähringer
    schließen

Dass auf der linken Seite der Neuperverstraße und teilweise auf dem Bürgersteig geparkt wird, sorgt in Salzwedel immer wieder für Diskussionen und auch Irritationen. Auch deshalb, weil offenbar viele Autofahrer der Meinung sind, das Linksparken sei ab Freitagabend und über das Wochenende erlaubt.

Salzwedel. Zudem, das hatte Stadträtin Cathleen Hoffmann (Die Grünen) im Verkehrsausschuss angesprochen, hätten dadurch Fußgänger und Gehandicapte wegen des geringen Platzes Probleme. „Das geht vom Rathausturmplatz bis zum Kunsthaus“, sagte Hoffmann. Auch für Radfahrer, die auf der Neuperverstraße im Gegenverkehr unterwegs sind, sei die Situation nicht einfach.

Das sah auch Ausschussvorsitzender Lothar Heiser (CDU) so. „Da besteht großes Gefahrenpotenzial.“ Deshalb forderte der ehemalige Polizist mehr Kontrollen, um der Situation wieder Herr zu werden. Denn „links zu parken ist verboten“, sagte Heiser.

Geregelt ist das im Paragraf 12, Absatz 4, Satz 1 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Dort heißt es: „Zum Parken ist der rechte Seitenstreifen, dazu gehören auch entlang der Fahrbahn angelegte Parkstreifen, zu benutzen, wenn er dazu ausreichend befestigt ist, sonst ist an den rechten Fahrbahnrand heranzufahren.“ Und weiter: „Soweit auf der rechten Seite Schienen liegen sowie in Einbahnstraßen darf links gehalten und geparkt werden“ – allerdings nur, sofern die Straße durch das offizielle Einbahnstraßenschild ausgewiesen ist.

Ab Rathausturmplatz ist die Neuperverstraße als Einbahnstraße ausgewiesen.

Eiko Petruschkat vom Ordnungsamt der Stadt Salzwedel betonte, dass es dort „viel zu eng sei und man kontrollieren muss“. Bürgermeisterin Sabine Blümel sagte zu, dass die Stadt das künftig „regelmäßig unregelmäßig“ tun werde. Übrigens auch an den Wochenenden.

Doch an der Einmündung Breite Straße ist in Richtung Kunsthaus vor einer Bäckerei ein Einbahnstraßenschild angebracht. Genauso an der Kreuzung Reichestraße vor einem Bekleidungsgeschäft. Ob nun das linksseitige Parken an der Neuperverstraße in diesem Bereich erlaubt ist oder nicht, diese Frage konnte die Salzwedeler Stadtverwaltung am Freitag, 22. Oktober, nicht beantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare