Hähnchenmast: Stadt stellt sich quer

+
Nicht nur die BI „Keine Hähnchenmast Dambeck“ stellte sich gestern quer – der Stadtrat tat dies auch. Ein Video dazu sehen Sie heute auf unserer Homepage: www.az-online.de.

mei Salzwedel. Mit großem Beifall nahm die BI „Keine Hähnchenmast Dambeck“ gestern Abend den einstimmigen Beschluss des Stadtrates zur Kenntnis, das so genannte „gemeindliche Einvernehmen“ für die Hähnchenmastanlage zwischen Dambeck und Brewitz zu versagen. Die Stadtverwaltung hat Fachkräfte zu Rate gezogen und kam nach eingehender Prüfung aller Unterlagen zu dem Schluss, dass die gesetzlichen Voraussetzungen für diese Anlage nicht gegeben sind.

Rechtsamtsleiter Erich Kaiser erläuterte einige Gründe, die zu dieser Auffassung geführt haben. So würden von den Antragstellern diverse Unterlagen fehlen, u. a. zur Berechnung der Immissionen. Außerdem sei das vorgesehene Gelände planungstechnisch als Landwirtschafts- bzw. Erstaufforstungsfläche ausgewiesen, bei der Mastanlage handele es sich aber um industrielle Produktion. Oberhalb von Dambeck sind zwei Wohngebiete geplant – bei einer derartigen Anlage in der Nähe würde dort wohl niemand bauen. Zudem liegen die prognostizierten Geruchswerte zwei Prozent unter der Obergrenze – zuzüglich der Gerüche aus der Biogasanlage werde diese Grenze überschritten. „Dambeck ist kein rein landwirtschaftlich geprägter Ort“, schloss Kaiser und wies darauf hin, dass 70 der 100 Arbeitsplätze im Ort anders geartet sind. Die dürften nicht aufs Spiel gesetzt werden.

Kaiser: „Massive öffentliche Belange sprechen gegen die Anlage mit 160 000 Mastplätzen in vier Ställen“, und das sah der Stadtrat genauso.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.