„Goldene Hände“ im Hansa

Bisher hat sich Torsten Faix nur mit Musiktechnik beschäftigt. Während seines FSJs muss er unter anderem Internetseiten pflegen.

Salzwedel - Von Marco Heide. Technische Geräte sind voll das Ding für Nikita Antipov und Torsten Faix. Die beiden arbeiten seit dem 1. September auf der Jugendkulturetage.

Nikita Antipov und Torsten Faix leisten seit dem 1. September ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) auf der Jugendkulturetage von Aktion Musik. Die beiden haben sich gegen 25 Bewerber aus ganz Deutschland durchgesetzt. Sie betreuen künftig die beiden Proberäume – sorgen dafür, dass die Technik in Schuss bleibt, pflegen Internet-Seiten und organisieren Konzerte. Allerdings sind die beiden nicht neu in diesem Metier.

Nikita Antipov hilft seit vier Jahren ehrenamtlich bei der Offenen Bühne. Der 21-Jährige ist technisch versiert. „Box, Verstärker, Bügeleisen – Nikitas goldene Hände bekommen alles wieder hin“, weiß Silvio Schulz. „Alles außer Küchengeräte“, schränkt der Abiturient ein.

Eine Lehre als Elektroinstallateur und Veranstaltungstechniker bringt Torsten Faix aus Bandau als Vorwissen mit. Der 22-Jährige leistet das FSJ als Ersatz für seinen Zivildienst ab. „Bisher habe ich bei Konzerten nur den technischen Part kennengelernt. Im kommenden Jahr kann ich einmal hinter kaufmännischen Kulissen blicken“, freut sich Faix.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare