Gemeinsam mit mächtig Schlagkraft

Wehrleiter Ralf Rohloff.

Osterwohle - Von Holger Benecke. Auf dem Technikstützpunkt in Osterwohle absolvierten die Feuerwehrkameraden am Sonnabend wieder einen gemeinsamen Ausbildungstag. Diesmal reihten sich auch die Langenapeler Brandschützer ein.

Gerstedts Wehrleiter Ralf Rohloff ließ am Sonnabend die aktiven Kameraden auf dem Technikstützpunkt in Osterwohle antreten. Die Bombecker, Gerstedter, Langenapeler, Osterwohler und Wistedter Feuerwehrleute übten an vier Stationen. Rohloff legte besonderen Wert darauf, die Erfahrungen des Bombecker Waldbrandes, bei dem alle der am Sonnabend teilnehmenden Kameraden an der Feuerfront gestanden hatten, in die Übung einzubeziehen.

Osterwohles Ortsteilbürgermeister Jürgen Bangemann, selbst bei der Feuerwehr und auch bei Bombeck im Einsatz gewesen, war als Beobachter zugegen. Sein Amtskollege aus Langenapel und Salzwedeler Stadtrat Frank Wüstemann stand am Sonnabend selbst mit an der Spritze.

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Ausbildung auf dem Osterwohler Technikgelände stand die Grundübung in Anlehnung an den Waldbrand – also Aufbau einer Wasserversorgung und das Vorgehen der Schlauch- und Löschtrupps. Zugleich wurde jeder Kamerad an einem neuen Strahlrohr eingewiesen und erprobte dessen praktische Handhabung.

Außerdem übten die 16 Atemschutzgeräteträger konzentriertes Vorgehen, um eine vermisste Person aufzuspüren und zu retten. Das Arbeiten mit Steckleitern und der Sprechfunkverkehr gehörten ebenfalls zum Ausbildungstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare