Naturerbeverein Vissum unterstützt Umweltaktivisten

Salzwedel: Aktionen der Kinder und Jugendlichen durch „Fridays for Future“-Demos tragen Früchte

Ulf Müller, Vorstandsvorsitzender des Naturerbevereins Vissum, und Jim Brose (r.) wollen die „Fridays for Future“-Aktivisten unterstützen. Lilli Kunze (v.l.), Leah Schönwald und Isabel Junge freuen sich über die Zusammenarbeit mit dem Verein.
+
Ulf Müller, Vorstandsvorsitzender des Naturerbevereins Vissum, und Jim Brose (r.) wollen die „Fridays for Future“-Aktivisten unterstützen. Lilli Kunze (v.l.), Leah Schönwald und Isabel Junge freuen sich über die Zusammenarbeit mit dem Verein.
  • VonPaul William Hiersche
    schließen

Salzwedel – Die Aktionen der Kinder und Jugendlichen durch „Fridays for Future“-Demos tragen Früchte.

Immer mehr Organisationen, Vereine und Politiker unterstützen die Mädchen und Jungen, die Woche für Woche auf die Straßen gehen, um für eine bessere Zukunft zu demonstrieren. Nun plant die „Fridays for Future“-Ortsgruppe Salzwedel eine Zusammenarbeit mit dem Naturerbeverein Vissum. Dadurch erhoffen sich alle Akteure, dass das Tun der Jugendlichen einen höheren Bekanntheitsgrad erlangt. „Wir wollen unser Wissen in Sachen Organisation mit den Mädchen und Jungen teilen und bieten auf unserer Internetpräsenz die Möglichkeit an, sich vorzustellen“, schilderte Vorstandsvorsitzender Ulf Müller. „Auch wollen wir den Jugendlichen beim Beantragen von Fördermitteln helfen. “ Zudem plant der Naturerbeverein Vissum, mit den Umweltaktivisten Bäume zu pflanzen.

Leah Schönwald vom Orga-Team der Ortsgruppe Salzwedel freut sich über die derzeitigen Fortschritte und hofft auf weitere Organisationen und Vereine, die die „Fridays for Future“-Demos unterstützen. Ein größeres Vorhaben steht schon in den Startlöchern. „Die Schrittzähleraktion soll am Mittwoch, 19. Juni, beginnen“, so Schönwald. Die Schrittzähler können an diesem Tag von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr auf dem Rathausturmplatz abgeholt werden. Voranmeldung seien nötig.

„Während der nächsten ,Fridays for Future‘-Demo am morgigen Freitag, 24. Mai, ab 11.30 auf dem Rathausturm verteilen wir Flyer zu unserer Aktion“, schilderte die 16-Jährige. Mithilfe eines QR-Codes können Interessierte alles darüber erfahren. hwp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare