Sanitäter kämpften vergeblich um das Überleben der Seniorin / Hund gerettet

Tot durch angebranntes Essen: Frau (67) stirbt bei Wohnungsbrand in Salzwedel

+
Die Feuerwehr rückte am Donnerstagabend zur Hopfenstraße aus. Bei dem Wohnungsbrand starb eine 67-jährige Frau.

hob Salzwedel. Einer 67-jährigen Frau wurde ihr auf dem Herd angebranntes Essen am Donnerstagabend in Salzwedel zum Verhängnis.

Der Rauchmelder schlug an, die Leitstelle alarmierte die Feuerwehr Salzwedel um 20.53 Uhr. 25 Feuerwehrleute rückten mit fünf Fahrzeugen an die Hopfenstraße 21 im Wohngebiet Arendseer Straße aus. 

Ein kleiner Hund konnte von den Feuerwehrleuten gerettet werden.

Die Einsatztrupps drangen in die verqualmte Wohnung vor und fanden die leblose Frau sowie das verbrannte Essen auf dem Herd. Ein kleiner Hund konnte gerettet werden. Notärzte und Sanitäter kämpften um das Überleben der 67-Jährigen. Doch für sie kam jede Hilfe zu spät.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare