Weihnachtsfest im Salzwedeler Märchenpark

Feuer und Eis

+
Die Feuerkünstler Francesca und Stefano beeindruckten mit ihrer Show gleich zweimal am Sonnabend.

ha Salzwedel. Auch wenn das Wetter mit gefrierendem Regen am Sonnabend sagenhaft schlecht war – die Salzwedeler strömten trotz Nässe und Glätte in den Märchenpark. Sogar Schlangen bildeten sich am Einlass, ebenso am Bratwurststand.

Damit nicht so viele hinfallen, streuten im Dunklen Märchenparkwichtel die Wege mit Sand ab – außer an den Feuern und in den Häusern war es fast überall gefährlich glatt.

Neben dem omnipräsenten Weihnachtsmann und zum Beispiel der Gruppe Irregang, die mittelalterliche Weihnachtsmusik darbot, waren die Feuerkünstler Francesca und Stefano mit ihren zwei Auftritten Höhepunkte. Die beiden heizten dem Publikum mächtig ein. Wer eher etwas zum Mitmachen suchte, konnte Schneemänner aus Holz bemalen oder Weihnachtliches basteln. Erst 22 Uhr klang das Fest aus.

Hier gibt's wietere Bilder

Weihnachtlicher Märchenpark in Salzwedel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare