31 Kunst-Höhepunkte

Festival „Wagen und Winnen“ beginnt heute in Salzwedel

+
„Die Takidmis“ werden das Festival am heutigen Freitag ab 19 Uhr in der Kultur-Nische eröffnen.

Altmarkkreis – Monatelang wurde vorbereitet und geworben, nun ist es soweit: „Wagen und Winnen – Kunstperlen in der Altmark 2019“ beginnt am heutigen Freitag, 6. September, um 19 Uhr in der Kultur-Nische. Interessierte erhalten dort einen Überblick.

Die einzelnen Ausstellung und Kunstangebote können dann am morgigen Sonnabend und am Sonntag an verschiedenen Orten im Altmarkkreis Salzwedel entdeckt werden (siehe Informationskasten).

Die Kulturnische bleibt auch an diesen beiden Tagen zentraler Ausstellungsort – sie wird zur Kunst-Heil-Anstalt. Am heutigen Freitag spielt dort das altmärkische Percussion Ensemble „Die Takadimis“. Alexander Netschajew, ehemaliger Intendant des Theater der Altmark ist Schirmherr des Festivals. Er liest am Sonnabend in der Kultur-Nische ab 20 Uhr aus seinem Buch „Sei frech und wild und wunderbar – Meine Zeit am Theater der Altmark in 60 Kolumnen“.

cz

---

Diese Orte können besucht werden:

  • Salzwedel: Café Frida, Hansenbande, Kultur-Nische, Kunst im Raum, Kunsthaus, Marie Neun, Töpferei Mario Bönicke und Wunschlos Glücklich
  • Altmersleben: Altmark Galerie Sabach
  • Benkendorf: D22
  • Dahrendorf: Projekt Grenzkompanie
  • Diesdorf: Alte Darre
  • Gardelegen: Alte Löwenapotheke
  • Haselhorst: Galerie Haselhorst
  • Kaulitz 13a: Kaulitzer Kunst Werk
  • Kaulitz 49: Atelier Karin Cords
  • Kerkuhn: kerKUhNST 30
  • Klein Grabenstedt: Kirche
  • Klötze: Atelier Petra Schmidt
  • Klötze: Atelier Lothar Schulz
  • Kortenbeck 30: Cafe Korten
  • Kortenbeck 3: Restaurierter Fachwerkhof Soltau
  • Kuhfelde: Quinta de la Arte
  • Kunrau: Dekonatur Kreativhof
  • Molitz: Atelier Helga Geissler
  • Oebisfelde: Atelier 1, Angelika Flaig
  • Osterwohle: Kulturgut
  • Peckfitz: Atelier Selina Lüttichau
  • Sieben Linden Poppau: Ökodorf
  • Siedendolsleben: Druckerei
  • Thüritz: Atelier-Galerie Thüritz 7

---

Die aufgeführten Orte können am morgigen Sonnabend, 7. September, und am Sonntag, 8. September, von jeweils 11 bis 18 Uhr entdeckt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare