Käufer ist noch unbekannt

Gebäudekomplex versteigert: 50.000 Euro für den Salzwedeler Bahnhof

+
Das Bahnhofsgebäude in Salzwedel kam gestern für 50 000 Euro in Berlin unter den Hammer.

Salzwedel / Berlin. Der Salzwedeler Bahnhof kam gestern für 50.000 Euro in Berlin unter den Hammer. Der Komplex, erbaut um 1900, umfasst 740 Quadratmeter, von denen rund 230 Quadratmeter vermietet sind.

Dazu gehören neben dem Fahrkartenschalter auch die Personalräume der DB Regio im Obergeschoss.

Zum Verkäufer konnte das Berliner Auktionshaus keine Angaben machen. Auch über eine mögliche Nutzung wurde nichts bekannt gegeben. Rund 3,5 Millionen Euro wären nötig gewesen, um den Bahnhof in ein modernes Reisezentrum umzubauen. Das hatte eine Machbarkeitsstudie für 20 000 Euro ergeben.

Von Katja Lüdemann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare