Neue Straßendecke für die B 248 in Kuhfelde / Gemeinde wird über Baustelle nicht unterrichtet

„Eine völlig sinnlose Maßnahme“

+
Die Bundesstraße 248 in der Ortsdurchfahrt Kuhfelde erhält derzeit eine neue Fahrbahndecke. Die Anwohner dort sind verärgert über die Baumaßnahme, da die Straße ihrer Ansicht nach in einwandfreiem Zustand war.

Kuhfelde. „Was für ein Quatsch. Totaler Blödsinn. Eine völlig sinnlose Maßnahme“, diese und viele weitere Kommentare von Kuhfeldern hört man in diesen Tagen oft. Seit Anfang der Woche wird dort die Ortsdurchfahrt auf der B 248 saniert.

Es wurde die alte Fahrbahn abgefräst und gestern bereits neu asphaltiert. Eine Sache stört die Bürger dabei mächtig: „Die Straße war doch in einem einwandfreien Zustand. Noch im Sommer wurden die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht“, erzählt Jürgen Seitz vom Kuhfelder Hof völlig verständnislos. „Es gibt Straßen, die viel dringender gemacht werden müssten“, ergänzt Seitz und zeigt gleich auf einen eingesackten Gullydeckel an der Einfahrt zum Restaurant.

Sie wollen mehr erfahren? Der ganze Artikel steht heute in er AZ und in unserem E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare