NKD eröffnet am 20. Dezember Filiale in der Neuperverstraße

Ein Leerstand weniger in Salzwedels Innenstadt

Laden in Salzwedel
+
Am Montag, 20. Dezember, eröffnet in der Neuperverstraße 38 ein Markt der NKD-Group. Er bietet neben Kleidung auch Accessoires für das Wohnen.
  • VonArno Zähringer
    schließen

Die NKD Group GmbH, einer der größten Textileinzelhändler in Deutschland und Österreich mit insgesamt rund 2000 Niederlassungen, eröffnet in Salzwedel eine Filiale. Und zwar mitten im Herzen der Stadt, in den Räumen, in denen früher ein Drogerie-Markt angesiedelt war. 

Salzwedel. Rossmann, mit Sitz in Burgwedel bei Hannover, hatte am 15. Dezember vergangenen Jahres seine Tore in der Neuperverstraße 38 endgültig geschlossen. Seitdem stand das Gebäude leer. Doch dort zieht nun am Montag, 20. Dezember, neues Leben ein. Für den Tag ist die Eröffnung des neuen NKD-Marktes vorgesehen, berichtet Unternehmenssprecher Jörg Roßberg auf Anfrage der Altmark-Zeitung. Bereits seit einiger Zeit hatte NKD über Plakate in den Schaufenstern auch Aushilfskräfte für die neue Filiale gesucht. „Ein Team von fünf Kolleginnen wird sich um unsere Kunden kümmern“, sagt Jörg Roßberg. Das Kürzel NKD steht übrigens für Niedrig Kalkuliert Discount.

In der Filiale in Salzwedel soll das typische NKD-Sortiment, das heißt „Kleidung für Sie und Ihn und für Kinder“ angeboten werden. Und auch Accessoires im Bereich Wohnen seien vorhanden.

Lebensmittel werden – wie von vielen Salzwedelern, die in der Innenstadt wohnen, gewünscht – im NKD-Markt allerdings nicht zum Verkauf stehen. Lediglich ein paar Süßigkeiten gibt es an der Kasse. Auch die Öffnungszeiten für den Laden am Rathausturmplatz stehen bereits fest: Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr und am Sonnabend von 9 bis 16 Uhr. Mit dem neuen Angebot konnte in der Neuperverstraße 38 erneut ein Leerstand beseitigt werden, der immerhin seit mehr als einem Jahr bestand und vielen ein Dorn im Auge war. 1962 eröffnete der Firmengründer Burkard Hellbach das erste Geschäft unter dem Namen NK Discount in Essen-Rüttenscheid.

Von den rund 2000 Filialen befinden sich rund 1300 in Deutschland, die anderen in Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien und Tschechien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare