Angeklagter wollte Kokain und Co. „nur mal ausprobieren“ / Geldstrafe

Drogen im Darknet geordert – 22-Jähriger in Salzwedel verurteilt

+
Vor dem Amtsgericht stand ein 22-Jähriger, der Drogen im Darknet bestellt hatte.

Salzwedel. Einerseits hat der Angeklagte seit elf Jahren einen Betreuer. Andererseits kennt er sich im sogenannten Darknet aus. Dort hatte der 22-Jährige im vergangenen Jahr in drei Fällen Haschisch, Kokain, Ecstasy und Amphetamine geordert.

Dafür musste er sich vor dem Salzwedeler Amtsgericht verantworten.

Aus dem Gericht

Das Darknet ist technisch gesehen ein komplett verschlüsselter Bereich des Internets. Man kann es auch als Paralleluniversum des normalen Internets beschreiben. Indes dient es nicht ausschließlich illegalen Zwecken.

Ein Freund habe ihn auf das dunkle Netz aufmerksam gemacht, berichtete der junge Mann. Er sei fasziniert gewesen, was es dort alles zu kaufen gibt, berichtete er der Staatsanwältin und Richter Dr. Klaus Hüttermann. Er habe sich ein Bitcoin-Konto (digitale Währung) angelegt und sei auf Einkaufstour gegangen. Pro Bestellung habe er etwa 100 Euro ausgegeben. Er wollte die Drogen „mal ausprobieren“ und habe festgestellt, dass sie nichts für ihn seien. Das Ausprobieren nahmen ihm Richter und Anklagevertreterin nicht wirklich ab. „Warum haben Sie dreimal bestellt? Wenn Sie nur ausprobieren wollten, wären Sie doch nach dem ersten Mal durch damit gewesen?“, fragte Hüttermann. Eine überzeugende Antwort blieb der Angeklagte dem Gericht schuldig.

Am Ende verurteilte Hüttermann den 22-Jährigen zu einer Geldstrafe von 900 Euro. Wobei der Amtsrichter betonte, dass der Angeklagte sich die Drogen nicht mal eben im Vorbeigehen auf der Straße besorgt, sondern mit krimineller Energie aufwendig im Darknet bestellt habe. Zugute hielt ihm das Gericht, dass der junge Mann demnächst einen Job in seinem erlernten Beruf als Maurer in Bayern in Aussicht habe. In Salzwedel sehe er für sich keine Zukunft mehr, gab er zu Protokoll.

Von Jens Schopp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare