DJ‘s werden wieder laut

Vier legen im „Hansehof“ auf

Plakat
+
Die DJ-Initiative gegen Corona „Wir werden laut“ kommt diesmal, am 27. November, ab 20 Uhr aus dem „Hansehof“ in Salzwedel live übers Internet.
  • Holger Benecke
    VonHolger Benecke
    schließen

DJ Else und sein Team bereiten ihren nächsten Schlag gegen Corona vor. Sie gehen wieder auf Sendung. Diesmal kommt die Liveübertragung aus dem Salzwedeler „Hansehof“. Unter dem Thema: Der internationale Stream.

Salzwedel – DJ Else und sein Team bereiten ihren nächsten Schlag gegen Corona vor. Am Sonnabend, 27. November, gehen sie wieder auf Sendung. Diesmal kommt der Live-Stream aus dem Salzwedeler „Hansehof“.

Die Discjockeys hatten sich unter dem Motto „Wir werden laut“ zusammengeschlossen, um die Menschen in der Corona- und seinerzeit besonders in der Lockdown-Zeit aufzumuntern, aber auch um zu zeigen, dass sie, die Künstler, noch da sind und spielen wollen. Ob vom Parkdeck des „Kauflands“, in den Fußgängerzonen der Innenstadt, aus dem „Odeon“ oder aus der mitten im Umbau befindlichen „Pumpe“ – die lauten DJ’s legten auf und hatten mächtig Erfolg.

Nun gibt es vier DJ’s in einer Nacht aus dem „Hansehof“. Das Thema lautet: Der internationale Stream. „Wir wollen den Leuten aus verschiedenen Ländern Musik präsentieren, um einfach einmal zu zeigen, wie andere Religionen Party machen“, bringt Elias Wiegandt, DJ Else und führender Kopf der „Wir werden laut“-Bewegung, es auf den Punkt.

Mit dabei ist neben ihm am 27. November ab 20 Uhr aus dem „Hansehof“ Rolan Grunski, der sich als DJ Helio diesmal die russische Partymugge auf den Plattenteller gelegt hat. Tino Engel geht unter seinem Namen an den Start und lässt internationalen Techno aus den Boxen donnern. Wem es spanisch vorkommt, der liegt bei Mario Leue richtig. Er ist DJ Rion und ebenfalls einer der „Wir werden laut“-Initiatoren. Elias Wiegandt, also DJ Else, setzt in seiner Musikshow auf Deutschland, um das internationale Bild heimisch abzurunden.

Wer das Spektakel aus dem „Hansehof“ verfolgen will, der muss nicht das Radio, sondern das Internet einschalten. Auf Twitch unter wirwerdenlautsaw, auf You Tube unter Wir werden laut DJ Inititive und auf der Facebookseite der lauten DJ’s kann die Party live mitverfolgt werden. Alle Informationen und die entsprechenden Links gibt es auch auf www.wirwerdenlaut.net.

„Für die Zukunft haben wir auch schon einige Ideen im Hinterkopf, die wir umsetzen möchten, um nicht nur in der virtuellen Welt Party mit den Leuten machen zu können, sondern auch live“, sagt Elias Wiegandt, will aber aufgrund der aktuellen Corona-Lage auch noch nicht zu viel versprechen. Ideen haben „die Lauten“ genug.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare