1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

Trumblasen: Die Tradition ist endlich zurück

Erstellt:

Von: Bernd Zahn

Kommentare

menschen
Das traditionelle Turmblasen ist nach zwei Jahren endlich wieder zurück. Es gab zwischen den Menschen zwar mehr Lücken als sonst die Jahre, dennoch strömten sie zahlreich in die Innenstadt. © Zahn, Bernd

Salzwedel hat vielleicht manchmal den Hang zum Größenwahn, was aber das Salzwedeler Turmblasen am Heiligen Abend betrifft, ist sich das Publikum einig: Da muss man dabei sein.

Salzwedel – Trompeter Stefan Sell ist, seitdem er 14 Jahre alt war, beim weihnachtlichen Turmblasen mit dabei. Sein früherer Musiklehrer Theo Körner vom Jugendblasorchester der FDJ brachte einige der neun Turmblasmusikanten zu dieser Tradition.

menschen
Die neun Turmbläser. © Zahn, Bernd
menschen
Von hoch oben kamen sie her, die weihnachtlichen Klänge an Heiligabend. © Zahn, Bernd

Für hunderte Menschen wurde am Abend des 24. Dezembers der Rathausturmplatz zu einem Ort der Begegnung, um sich ein frohes Fest zu wünschen, den weihnachtlichen Klängen zu lauschen und in manches Lied mit einzustimmen.

menschen
Der weihnachtlichte Kopfschmuck musste sein. © Zahn, Bernd
menschen
Das Turmblasen wird selbstverständlich mit der gesamten Familie genossen. © Zahn, Bernd

Es ist die besinnlichste Zeit des Jahres, geprägt von Kerzenlicht und Plätzchenduft, geheimnisvollen Weihnachtsgeschichten und romantischen Nächten am lodernden Kaminfeuer. Mit den Liedern „O du fröhliche“, „O Tannenbaum“, „Süßer die Glocken nie klingen“ und dem im 6/8 Takt 1818 geschriebenen und in 320 Sprachen und Dialekte übersetzten Titel „Stille Nacht, heilige Nacht“ wurden die Feiertage eingeläutet. Oder wie es Trompeter Gunnar Lauenroth formulierte: „Es ist einfach schön, so auf dem Turm zu stehen und hunderten Menschen musikalisch die Weihnachtsbotschaft zu verkünden.“

menschen
Julia und Moritz Kretschmann warten auf Trompeter Stefan Kretschmann. © Zahn, Bernd
menschen
Stefan Jürges mit seinen Musikerkollegen kurz vor dem Auftritt an Heiligabend. © Zahn, Bernd

Auch interessant

Kommentare