Gegen Nazis: 15.30 Uhr gehts am Bahnhof los, Ende an der Altperverstraße

Demo quer durch die Stadt

In Salzwedel ist für heute einen Anti-Nazi-Demonstration angemeldet – von 15.30 bis 19.30 Uhr.

Salzwedel. Heute wird in Salzwedel demonstriert. Die Antifa will damit den rechten Schmierereien entgegentreten, mit denen in der Nacht zum Tag der Deutschen Einheit die Salzwedeler Innenstadt überzogen wurde.

Beginn ist um 15.30 Uhr. Wir die Polizei gestern nicht mitteilen wollte, führt die Marschstrecke vom Bahnhof über die Thälmann-, Goethe-, Schiller- und Neuperverstraße. Am Rathausturmplatz ist eine Kundgebung vorgesehen. Dann geht es weiter über die Bahnhofstraße, Vor dem Lüchower Tor, Karl-Marx- und Jahnstraße, Südbockhorn, Holzmarkt-, Jenny-Marx-, Westermarkt- und Altperverstraße.

Es wird mit etwa 100 Teilnehmern gerechnet. Die Polizei, die „mit ausreichend Kräften“ vor Ort sein will, erwartet Verkehrsbehinderungen in der Stadt. Die Demonstration unter dem Motto „Den rechten Konsens brechen – Nazistrukturen aufdecken – Rassismus bekämpfen“, angemeldet von der Antifa Burg, ist bis 19.30 Uhr genehmigt.

Indes sind die Ermittlungen zu den rechten Schmierereien immer noch nicht weiter. Die Staatsanwaltschaft Stendal hat vier Tatverdächtige im Auge. Gesagt hätten die bislang allerdings noch nichts, weiß die stellvertretende Pressesprecherin der ermittelnden Staatsanwaltschaft Stendal, Birte Iliev. Keiner der Verdächtigen wurde bis gestern Abend festgenommen oder sitzt in Untersuchungshaft.

Von Holger Benecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare