1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

2. Salzwedeler Vereinsfest: Sage und schreibe 60 Vereine bestimmen die Party des Jahres

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Holger Benecke

Kommentare

fanfarenzug
Schon das 1. Salzwedeler Vereinsfest lockte die Salzwedeler in den Burggarten. Nun setzen die Kickerfreunde – diesmal im Park des Frieden – gewaltig einen drauf. © Freier Mitarbeiter

Im 2. Salzwedeler Vereinsfest wird richtig Musik drin sein. Sogar englische. Denn aus der britischen Partnerstadt Felixstowe hat die Band Soap your Auntie ihr Kommen avisiert, will in Salzwedel beim Fest der Vereine auftreten. „Ich freue mich riesig, dass aus der Salzwedeler Partnerstadt Felixstowe Soap your Auntie am Start ist. Was Jack Flex für Salzwedel ist, sind die Jungs für Felixstowe”, sagt Marco Heide, Vorsitzender der organisierenden Kickerfreunde.

Salzwedel - Und es ist eine überwältigende Anzahl von Vereinen, die bei der Party des Jahres in der alten Hansestadt mitmachen wollen. 47 hatten sich bis zum Anfang des Monats angemeldet, nun sind es schon 60 Vereine, die vom 17. bis zum 19. Juni im Salzwedeler Park des Friedens mittun wollen. Darunter auch Ehrenamtliche von außerhalb wie die Zethlinger Langobarden, mehrere Arendseer Vereine, der Pretzier Oldtimerstammtisch ... Die Kickerfreunde kommen mit dem Registrieren kaum nach. Das 2. Salzwedeler Vereinsfest schlittert immer mehr in frühere Parkfest-Dimensionen.

gruppe
Die heimische Wirtschaft macht mit: Hagebau-Geschäftsführer Oliver Stark (2.v.r.) überreichte den Kickerfreunden nicht nur Trainingsanzüge. Sein Unternehmen unterstützt auch das Salzwedeler Vereinsfest. © Privat

Nicht nur die Vereine sind Feuer und Flamme. Inzwischen drängt auch die heimische Wirtschaft in die Veranstaltung, die im vergangenen Jahr schon das Burggarten-Areal gesprengt hatte. Sie wollen das Erfolgsmodell unterstützen. Denn: „Auch wenn viele Ehrenamtliche dieses Fest erst möglich machen, geht es nicht ohne finanzielle Unterstützung“, sagt Kickerchef Heide. Über das Bundesprogramm „Demokratie Leben“ kamen bereits 4284 Euro. Die Deutsche Stiftung Engagement und Ehrenamt unterstützt das Vereinsfest mit 2500 Euro. Von Beginn an ist die Carsten Jürschick Telekommunikation dabei. Als neuer Akteur an Bord: das örtliche Hagebaucentrum. Geschäftsführer Oliver Stark unterstützt mit der Firma nicht nur finanziell. Er hat auch den Aufbau der Dartssektion bei den Kickerfreunden gesponsert, in der einige Mitarbeiter des Unternehmens aktiv sind. Die Kickerfreunde sind für die Party für alle Salzwedeler weiter auf Sponsorensuche. Und auch Vereine können sich noch unter info@kickerfreunde-saw.de melden. „Sowohl die Teilnahme als auch der Besuch des Festes sind kostenlos. Wir möchten, dass wirklich jeder zu diesem Fest kommen kann“, unterstreicht Marco Heide.

männer
Carsten Jürschick (l.) steht mit seiner Firma von Anbeginn hinter Marco Heide und den Kickerfreunden. © Privat

Auch interessant

Kommentare