Spitzenposition in Sachsen-Anhalt

Corona-Inzidenz im Altmarkkreis mit über 163 höchste im Land

Mit einer Inzidenz von über 163 ist der Altmarkkreis Salzwedel derzeit Spitzenreiter in Sachsen-Anhalt.
+
Mit einer Inzidenz von über 163 ist der Altmarkkreis Salzwedel derzeit Spitzenreiter in Sachsen-Anhalt. (Symbolbild)
  • Ulrike Meineke
    VonUlrike Meineke
    schließen

Nachdem am Freitag den dritten Tag infolge rund 30 Corona-Neuinfektionen in die Statistik des Altmarkkreises Salzwedel einflossen, nimmt dieser mit einer Inzidenz von 163,3 klar die Spitzenposition in Sachsen-Anhalt ein.

Altmarkkreis Salzwedel – Dahinter folgen de Salzlandkreis (153,6) und der Burgenlandkreis (143,6). Im Landkreis Stendal beträgt die Inzidenz 43,4. Landesweit liegt sie bei 83,7.

Die neuen Fällen stammen nach Kreisangaben aus den Bereichen Gardelegen, Kalbe, Klötze, Beetzendorf-Diesdorf und Salzwedel. Zu den betroffenen Gemeinschaftseinrichtungen zählen die Grundschule Beetzendorf, das Gymnasium Gardelegen, die Grundschule Mieste, die Grundschule „Karl-Friedrich-Wilhelm Wander“ in Gardelegen, die Lebenshilfe Gardelegen und die AWO-Tagespflege in Kalbe. Von der Quarantäne betroffen sind die Kita Jerchel sowie die Hortkinder in Beetzendorf.

Impfteam vor Ort

Auf Grund der anhaltenden Nachfrage werde der Kreis im November weiterhin mit einem mobilen Impfteam am Standort der ehemaligen Außenstelle des Impfzentrums in Salzwedel an der Bahnhofstraße 6 dienstags von 13 bis 18 Uhr Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen anbieten. pm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare