„Chaoten“ zogen Kreise

Sigmar Pätzold vom SV Liesten ist mächtig sauer. Unbekannte drehten mit einem Fahrzeug Kreise auf dem Vereinssportplatz. „Chaoten!“, schimpfte der Liestener gestern.

hey Liesten. Die Pretzierer können bereits ein Lied davon singen – nun erwischte es den Liestener Sportplatz. Unbekannte befuhren den Rasen mit einem Fahrzeug und zogen mehrere Kreise. Der Schaden beträgt 500 Euro. Der Verein erstattete Anzeige und verspricht 100 Euro Belohnung für Hinweise.

Sigmar Pätzold vom Liestener Sportverein kann es nicht fassen: „Da reißt man sich den A.... auf, damit auf dem Platz vernünftig Fußball gespielt und auch den Kindern etwas angeboten werden kann, und dann kommen da irgendwelche Chaoten an“, regte sich der Liestener auf.

Bei der Polizei wurde bereits Anzeige erstattet. Doch der Verein möchte noch weitergehen und setzt eine Belohnung von 100 Euro für Hinweise auf den oder die Täter aus.

Besonders ungünstig ist der Zeitpunkt: „Die Vegetationszeit ist vorbei. Die Spuren bleiben bis zum Frühjahr sichtbar“, blickt Pätzold voraus. Trotzdem will der Verein etwas tun. Durch Mähen und viel Walzen hoffen die Betroffenen, die Spuren doch noch wegzubekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare